Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Bürgerbudget 2021: 55.000 Euro fair teilen

Das Bürgerbudget 2021 startet: Vom 23. März bis 3. April 2020 können Bürgerinnen und Bürger, die in Pulheim wohnen oder Abgaben zahlen, ihre Vorschläge zur Verwendung des Bürgerbudgets 2021 online unter der Adresse www.buergerhaushalt-pulheim.de einreichen.

Vorschläge für gemeinnützige Projekte online einreichen

Pulheim, 18. März 2020 – Das Bürgerbudget 2021 startet: Vom  23. März bis 3. April 2020 können Bürgerinnen und Bürger, die in Pulheim wohnen oder Abgaben zahlen, ihre Vorschläge zur Verwendung des Bürgerbudgets 2021 online unter der Adresse  www.buergerhaushalt-pulheim.de einreichen.

Der Rat hat insgesamt 55.000 Euro für das Bürgerbudget 2021 vorgesehen. Unter dem Motto „Geld fair teilen“ können einzelne Personen, Vereine und Initiativen zu unterstützende Projekte vorschlagen. Einzige Voraussetzung: Die Projekte sollen gemeinnützig sein und einen Betrag von 5.000 Euro je Vorschlag nicht überschreiten.


Geplante Infoveranstaltung: Ideen vor Ort sammeln

Bislang war geplant, dass die Stadtverwaltung für Dienstag, 21. April 2020, um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in den Ratssaal, Alte Kölner Straße 26, einlädt. An diesem Abend soll das Amt für Stadtfinanzen über den Stand der Einnahmen und Ausgaben informieren. Anschließend sollen vor Ort weitere Ideen für gemeinnützige Bürgerprojekte gesammelt werden, die dann ebenfalls auf der Online-Plattform buergerhaushalt-pulheim.de veröffentlicht werden. Es wird rechtzeitig bekanntgegeben, ob diese Veranstaltung zum geplanten oder zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden wird. Hintergrund sind die aktuellen Entwicklungen der Coronavirus-Pandemie und die derzeit gültige Entscheidung, alle städtischen Veranstaltungen abzusagen.


Bürgerinnen und Bürger bestimmen Rangliste

Vom 11. Mai bis 5. Juni 2020 können dann alle Pulheimerinnen und Pulheimer die Vorschläge auf jeden Fall online bewerten und kommentieren. So tragen sie dazu bei, eine Rangliste mit den aus ihrer Sicht besten Ideen zu erstellen. Über die Umsetzung der ausgewählten Vorschläge entscheidet der Rat im Dezember.

 


Bürgerbudget 2019: Vorschläge in Umsetzung

Erstmals ermöglichten Rat und Verwaltung eine Bürgerbeteiligung beim Haushalt 2019. Die seinerzeit ausgewählten Vorschläge befinden sich in der Umsetzung, einige wurden auch schon erfolgreich realisiert: So freute sich beispielsweise die Öffentliche Bücherei St. Martinus Stommeln über einen Zuschuss für die neuen Rollregale, die eine flexible Nutzung der Räumlichkeiten ermöglichen. Die Initiative „MENTOR Pulheim“ konnte durch die Mittel aus dem Bürgerbudget weitere ehrenamtliche Lesementorinnen und Lesementoren qualifizieren, die nun Grundschulkinder dabei unterstützen, lesen zu lernen.

Fragen zum Bürgerhaushalt beantwortet Christian Kirion, Koordinierungsstelle Bürgerhaushalt, telefonisch unter 02238-808-214 oder per E-Mail unter  christian.kirionpulheimde.

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite werden technisch notwendige Cookies verwendet. Ein weiteres Cookie wird für die Nutzungsstatistik gesetzt. Dieser Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz