Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Coronavirus-Pandemie: Trauerhallen wieder geöffnet

Der Stab außergewöhnliche Ereignisse (SaE) hat beschlossen, die Trauerhallen im Stadtgebiet ab Montag, 11. Mai 2020, unter bestimmten Auflagen wieder zu öffnen.

Pulheim, 8. Mai 2020 – Laut Mitteilung des Rhein-Erft-Kreises liegt die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen im gesamten Pulheimer Stadtgebiet bei aktuell 12 Fällen. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 31 Menschen.


Trauerhallen

Der Stab außergewöhnliche Ereignisse (SaE) hat beschlossen, die Trauerhallen im Stadtgebiet ab Montag, 11. Mai 2020, unter bestimmten Auflagen wieder zu öffnen. So ist die Zahl der anwesenden Trauergäste in den Hallen begrenzt und die Bestuhlung entsprechend angepasst worden. Stehplätze sind nicht zulässig. Grundsätzlich gilt: Die Hygieneregeln sind zu beachten. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist mitzuführen und muss getragen werden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Spender mit Desinfektionsmitteln stehen im Eingangsbereich der Trauerhallen zur Verfügung.

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite werden technisch notwendige Cookies verwendet. Ein weiteres Cookie wird für die Nutzungsstatistik gesetzt. Dieser Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz