Inhalt anspringen

Stadt Pulheim

Coronavirus-Pandemie: Entlastung für den Sport

Das Sportstättennutzungsentgelt soll auch für den Monat Juni 2020 nicht erhoben werden. Einen entsprechenden Vorschlag der Verwaltung hat Bürgermeister Frank Keppeler den Spitzen der Fraktionen bereits vorgestellt. Der Rat soll in seiner Sitzung am kommenden Dienstag, 23. Juni 2020, darüber entscheiden.

Pulheim, 17. Juni 2020 – Das Sportstättennutzungsentgelt soll auch für den Monat Juni 2020 nicht erhoben werden. Einen entsprechenden Vorschlag der Verwaltung hat Bürgermeister Frank Keppeler den Spitzen der Fraktionen bereits vorgestellt. Der Rat soll in seiner Sitzung am kommenden Dienstag, 23. Juni 2020, darüber entscheiden. „Die Vereine konnten auch in diesem Monat die Sportstätten nur sehr eingeschränkt nutzen. Dies berücksichtigen wir mit dem Vorschlag, auf die Gebühren zu verzichten“, erläutert Frank Keppeler.


Sporthallen öffnen in den Ferien nach regulärem Belegungsplan

Darüber hinaus gilt für die Vereine während der Sommerferien der reguläre Belegungsplan der Sporthallen – unter Einhaltung der jeweils geltenden Regeln der Coronaschutzverordnung. Dies hat der Stab außergewöhnliche Ereignisse entschieden. Ausgenommen sind jedoch die Hallen, die für die Ferienspiele benötigt werden oder in denen Bauarbeiten notwendig sind. Jede Halle wird zudem für kurze Zeit für eine Grundreinigung geschlossen.


Aktuelle Lage in der Stadt Pulheim

Laut Mitteilung des Rhein-Erft-Kreises liegt die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen im gesamten Pulheimer Stadtgebiet bei aktuell 1 Fall. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 6 Menschen.

Erläuterungen und Hinweise

Auf dieser Seite werden technisch notwendige Cookies verwendet. Ein weiteres Cookie wird für die Nutzungsstatistik gesetzt. Dieser Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz